Sie möchten eine freie Trauung in Berlin?
   

Wenn zwei Menschen sich ineinander verlieben, ist das ein höchst privates Gefühl. Wenn sie dann aber im Rahmen einer Hochzeit "Ja" zueinander sagen, wird diese Intimität öffentlich. Familien und Freunde sind dabei und werden Zeugen, wie das Brautpaar einander Liebe und ein gemeinsames Leben verspricht.

Das ist ein großer, emotionaler Moment.

Viele Paare wünschen sich, dass sich dieses Gefühl in ihrer Trau-Zeremonie wiederfindet, aber auf dem Standesamt gibt es für so viel Individualität weder die Zeit noch die Stimmung.
Eine religiöse Trauung kommt wiederum aus anderen Gründen oft nicht in Frage.

In einer freien Trauungszeremonie können Sie so "Ja" zueinander sagen, wie es Ihnen entspricht, wie es Ihnen Ihr Gefühl sagt und wie Sie sich diesen wichtigen Moment wünschen, ganz individuell und persönlich.

Ich erarbeite mit Ihnen eine feierliche Zeremonie, in der Sie sich wiederfinden. Sei es ein Ritual, ein selbst formuliertes Gelöbnis oder die Einbeziehung von Freunden und Familien - es ist Ihre Trauung!

Silke Andrea Schuemmer

 

 

 

   

In zwei persönlichen Gesprächen lerne ich Sie kennen: Im ersten erfahre ich, welche Vorstellungen Sie mitbringen, wie Sie sich gefunden haben und was Sie sich versprechen möchten. Ich werde Sie fragen, worauf es Ihnen in der Ehe ankommt, was Sie an Ihrem Partner/ Ihrer Partnerin lieben und welche Wünsche Sie an Ihr gemeinsames Leben haben.
Beim zweiten Treffen entwickeln wir zusammen den genauen Ablauf und Wortlaut Ihrer Trauungs-Zeremonie.
Es ist Ihr Eheversprechen, es geht nur um Sie, nicht um weihevolle Phrasen, traditionelle Vorstellungen oder romantische Klischees.

Es ist Ihr Moment!

Ich freue mich, diesen Moment mit Ihnen zusammen zu etwas ganz Besonderem zu machen.

 

 

 

'Braut und Bräutigam' 2/2016

Artikel in 'Braut und Bräutigam' 2016

Der Artikel in 'Braut und Bräutigam', Heft Februar 2016, ist jetzt zum Teil auch online zu lesen.

Letzte Aktualisierung: 13.8.2016  
   
up